Berninagruppe-Piz Palü (3905m)

 
Donnerstag, den 07. Juli 2011 um 09:11 Uhr

Am 5.7.2011 ging es in die Schweiz in die Bernina Gruppe. Wir übernachteten in der Bergstation der Diavolezza-Bahn in einem wirklich super Hotel, wo nicht nur die Aussicht sondern auch die Verpflegung ihres gleichen sucht. Am ersten Tag ging es auf den Piz Palü. Am Abend zuvor schafften wir uns noch einen Überblick über die Aufstiegsroute. Um 5 Uhr früh ging es von der Diavolezza los und wir stapften im dunkeln Richtung Gletscher. Der Aufstieg war gespurt und führte uns über einige riesige Löcher und Spalten bei denen man schon das eine oder andere mülmige Gefühl bekommt. Die Verhältnisse waren perfekt, da hier im Juni einiges an Neuschnee gefallen ist. Die Spur war griffig und es gab keine blanken Stellen auf der ganzen Tour. Der Grat von der Schulter über den Ostgipfel bis zum Hauptgipfel ist ein wahrer Genuss. Ein super Firngrat mit toller Aussicht auf den Piz Bernina. Unser Abstieg war gleich wie die Aufstiegsroute, man sollte hier aber laut Erfahrungsberichten die ganze Überschreitung über den Westgipfel zur Bella Vista machen und danach über den Fortezza Grat absteigen. Alles in allem ein super Gipfel der wirklich Spass macht.

Berg Heil Julia & Simon 

Related Video

Gelesen 13187 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar