Neue Klettertour am Plöckenpass - Armelio dar Tischlbonga - 6b

 
Freitag, den 23. Juli 2010 um 16:23 Uhr

Am letzten Samstag den 17.7.2010 konnten wir die Klettertour "Armelio dar Tischlbonga" am Plöckenpass fertigstellen. Die Tour führt vom Plöckenpass durch einen Plattenpanzer auf den Kleinen Pal. Sie zieht durch den markanten Riss zwischen Biottico und Via Ottone empör. Der Einstieg führt aber nicht über die Spigolo, wie bei den anderen Touren. Charly und ich hatten zwei Wochen zuvor zwei neue Einstiegslängen eingerichtet. Der Erstbegeher war Fritzer "Schraufa" Charly mit seinem Kollegen Joe. Bei einer Begehung der Biottico mit Charly kamen wir auf die Idee die eigentlich markanteste Linie auf diesem Panzer einzubohren. Gesagt getan Charly und ich starteten um die ersten zwei Einsteigslängen in Angriff zu nehmen. Zwei Wochen darauf  war  auch Christian "Lenz" Gratzer zur Stelle und half uns mit super Engagement die Route fertigzustellen. Diese Woche wurde von Schraufa und Lenz noch loses Material aus der Tour entfernt. Die Kletterroute ist wieder eine Bereicherung und ein würdiges Denkmal für unseren verstorbenen Wirt vom Plöckenpass Armelio Matitz aus Timau "Tischlbong". Die Schwierigkeit liegt ca. bei 6b oder 6b+ in der dritten und vierten  Länge. Die restlichen sechs Längen liegen alle zwischen 5c und 6a+. Die genaue Bewertung folgt. Achtung am Topo sind nur Bewertungen die mit Bohrmaschine und Rucksack geklettert worden sind, also wahrscheinlich nicht so genau. Danke nochmals Charly und Lenz, das wir dieses super Projekt verwirklichen konnten.  Berg Heil Simon

Gelesen 16207 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar